Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Eventleser

«La Satire continue»

Ort: Aula Schulhaus Fiechten, Fiechtenweg 72, 4153 Reinach (Lageplan öffnen)

Das Ensemble  

La Satire continue feiert sein 21-jähriges Jubiläum und präsentiert das 20. Programm «Wir können Bühne!» mit einem bunten kabarettistisch-musikalischen Mix. In unverwechselbarer Art fokussiert La Satire continue die verrückte und entrückte Weltlage, regionale und nationale Gesellschaften, schrumpelige Staatsmänner, fidele Powerfrauen, schweizerische Eigenheiten und verquere Geisteshaltungen.  

Gabriela Freiburghaus, Barbara Schneebeli, Bettina Urfer, Ueli Ackermann und Roland Suter bieten zeit- und gesellschaftskritische Kleinkunst, mit Biss, Humor, Musik und Gesang.  

Das Basler Kabarett-Ensemble „La Satire continue“, das seit der Gründung im Jahr 2000 in der Verantwortung von Ueli Ackermann und Josef Zindel steht, hat sich mit den viel beachteten und bestens rezensierten Programmen wie „Zytdruck I“, „Zytdruck II“, „Zytdruck III“ mit 12 Folgen, „Kommissar Wachter“ mit 3 Folgen, „Herzlich wir kommen“, „Schönverberei GmbH“, „Hinter Schweiz und Riegel“ und zuletzt „Es weihnachtet quer“ in der Schweizer Kleinkunstszene einen starken Namen schaffen können. Preisträger 2001 des Innovationspreises der KTV Schweiz. 

www.la-satire-continue.ch 

Darstellerinnen, Darsteller und Autorenteam 

Gabriela Freiburghaus aus Waldenburg BL erwarb ihr Gesangsdiplom an der Musikhochschule Zürich und besuchte die Schauspielakademie Zürich. Sie unterrichtet Sologe - sang an der Musikschule beider Frenkentäler, leitet das Vokalensemble Waldenburg sowie das ganzjährlich stattfindende Offene Singen in der Kirche Waldenburg. Gabriela Freiburghaus ist in der ganzen Schweiz und im nahen Ausland zu sehen und zu hören in Oratorien, Lieder- und Kammermusikabenden, Bühnenprogrammen (Besen Arien Staubwedel) und als Sprecherin für vielfältige Anlässe (z.B. für das Marionettentheater «Die Ehrenwerten»). Stilistisch fühlt sie sich sowohl im klassischen Repertoire als auch im Jazz pudelwohl und liebt grenzüberschreitende Produktionen. 

 

Ueli Ackermann aus Allschwil ist Autor, Schauspieler, Kabarettist und Regisseur. Seit 1982 ist er Co- Autor und Autor von über dreissig abendfüllenden Satireprogrammen mit den Formationen sauce claire und „la Satire continue mit Auftritten in der Schweiz, Österreich und Deutschland. Und ebenso lange ist Ueli Ackermann Autor von Theater- und Kinderstücken, Texter und Schauspieler für über hundert Satiresendungen auf Radio DRS 1 und Fernsehen SF DRS. Salzburgerstier-Preisträger mit Sauce claire (1986). Innovationspreisträger surprix der ktv Schweiz mit La Satire continue (2001) 

 

 

Roland Suter ist seit 36 Jahren als Autor, Kabarettist und Regisseur tätig.

Ein paar Stationen:

  • Musik- und Kabarettduo «Comödine fragile»
  • Beiträge für Radio DRS, Schweizer Fernsehen & Basler Zeitung
  • Regiearbeiten u.a. bei «Bundesordner», «zapzarap» und «schön & gut»
  • regelmässige Auftragsarbeiten für die «TheaterFalle / Reactor Basel»
  • Mitproduzent, -autor & -spieler bei den Vorfasnachtssatiren «Wirrlete» und «Schaabernagg & Lumpepagg»
  • Satire auf Telebasel «Die fünfti Fähri»
  • unterhält zusammen mit Daniel Buser das Produktionsteam für Kabarett, Musik und Theater «touche ma bouche».
  • Leitet, zusammen mit seiner Frau Katharina Martens, das «Theater im Teufelhof Basel». 

 

Barbara Schneebeli aus Erschwil ist Sängerin, Instrumentalmusikerin und Bühnenschaffende. Sie ist sowohl als Interpretin für alte wie neue Musik unterwegs. Ihre Engagements als Konzertsängerin führten sie nach Bogotà, St. Petersburg, in die Zürcher Tonhalle, nach St. Gallen und nicht zuletzt nach Basel. Sie unterrichtet seit August 2013 Sologesang am Gymnasium Muttenz. Aktuelle Programme: Regie für das Orchester Laufental-Thierstein mit „Nussknacker und Mäusekönig“ und Regie und Gesang für den Chor „Con fuoco“ mit „La Barca di Venetia per Padova“.

 

Bettina Urfer aus Rodersdorf studierte Klavier- und Kammermusik an der Musikhochschule Basel. Sie ist zu hören in klassischen Konzerten als Pianistin und Perkussionistin bei der Band The Moody Tunes oder in verschiedenen Kinderkonzerten mit den Taschensymphonikern. Unzählig sind ihre Musicalproduktionen und ihre Engagements für "La Satire continue". Des Weiteren arbeitet Bettina Urfer als Tanzlehrerin. 

 

 

EINTRITT

Erwachsene CHF 30.– / IV-Berechtigte CHF 25.–

Studenten CHF 15.– / Kinder ab 8 Jahren CHF 5.-

Reservation 075 417 34 66 oder bestellung@kulturinreinach.ch 

Abendkasse 19:00 Uhr

 

CORONA-RICHTLINIEN

Eintritt nur mit Covid-Zertifikat. Bitte halten Sie dieses mit Ihrer Identitätskarte am Eingang bereit. 

 

Zurück

Copyright 2021 – Gestaltung und Entwicklung: typo.d AG